Maxentius

 
(Marcus Aurelius Valerius), wurde um 279 n.Chr. geboren; war römischer Kaiser (seit 306 n.Chr.). Er wurde gegen die Nachfolgebestimmungen Diokletians zum Kaiser erhoben; wurde 312 durch Konstantin I. an der Milvischen Brücke besiegt und ertrank.