Diadochen

 
Bezeichnung für die auf Alexander den Großen folgenden Mitglieder der ersten hellenistischen Herrschergeneration; ihre Rivalitäten führten ab 323 v. Chr. zu den Diadochenkriegen und ab 306 v.Chr. zur Schaffung voneinander unabhängiger Monarchien, der Diadochenreiche.