Ovid

 
römischer Dichter, lebte 43 v. Chr. bis etwa 18 n. Chr., gehört zu den Klassikern der Weltliteratur. Besonders bekannt sind seine wehmütigen Liebesgedichte "Amores"; in den "Heroides" entwirft er psychologische Studien in Form von Liebesbriefen mythologischer Frauengestalten.