A 1110
Löwe
Von einem Grab bei Milet.
Berlin, Staatliche Museen, 1790
Herkunft: Milet, Grabbau
Marmor
Höhe: 0.74 m Breite: 0.73 m Tiefe: 1.785 m
Ergänzungen: Lücke in der Mitte des r. Beins mit Gips ausgefüllt
Literatur: Blümel, AGS 59 Nr. 62 Abb. 179-183.- H.Gabelmann, Studien zum frühgriechischen Löwenbild (1965) Nr. 114.- V.M.Strocka, JdI 94, 1979, 169.- Boardman, Arch.Pl. 278 Abb. 270.- E.Akurgal, Griechische und römische Kunst in der Türkei (1987) Taf. 78.- Floren, Hdb. I 384 Anm. 43 Taf. 33,4.- G.Kleiner, Die Ruinen von Milet (1968) 127 Abb. 92.93 - A. Scholl-G. Platz-Horster (Hrsg.) Die Antikensammlung. Altes Museum, Pergamonmuseum(Mainz 2007) 141-142 Nr. 80 - A. Schwarzmaier-A. Scholl-M. Maischberger (Hrsg.) Die Antikensammlung.Altes Museum, Neues Museum, Pergamonmuseum (Darmstadt 2012)53-54 Nr.19.

Zum Abguss:
Gips
Bezugsquelle: Gipsformerei der Staatlichen Museen Berlin. Zwischen 1933 und 1945 (Nr. 352) erworben.