Griechische und römische Porträts bilden einen Schwerpunkt in der Göttinger Sammlung der Gipsabgüsse. Über 600 Köpfe, Büsten, Statuen und Reliefs bieten einen umfassenden Überblick über die Geschichte der antiken Bildniskunst. Zugleich sind sie eine ideale Grundlage für das erste interaktive Lernprogramm, das zu diesem zentralen Forschungsgebiet der Archäologie erstellt wurde.

Das Programm steht in zwei Versionen zur Verfügung:

SCHULE

Lektionen und Materialien für Schüler der Sekundarstufen I und II, verwendbar in den Fächern Geschichte, Kunst, Latein, Griechisch, Deutsch, Philosophie und im fächerübergreifenden Unterricht. Mit interaktiven Wissenstests und Zusatz­informationen für Lehrer.

UNIVERSITÄT

Ein systematischer Lehrgang zum Selbststudium für alle, die einen Überblick über den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung zum antiken Porträt erhalten möchten, insbesondere für Studierende der Altertumswissenschaften, der Kunstgeschichte und benachbarter Fächer.